3 Weihnachtliche Lieder (Christian Prein)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Network.png Web Page
File details.gif File details
Question.gif Help
  • CPDL #21841:  Network.png (No PDF but MIDI file and zipped Finale file(s))
Editor: Manfred Hößl (submitted 2010-06-23).   Score information: A4, 3 pages, 76 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: Finale file may be viewed and printed with Finale Reader. Finale file is zipped.

General Information

Title: 3 Weihnachtliche Lieder
Composer: Christian Prein

Number of voices: 3 or 4vv   Voicing: SAB or SATB
Genre: SacredLied

Language: German
Instruments: a cappella

First published:

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

I.
Ave Maria zart,
du edler Rosengart,
lilienweiß, ganz ohne Schaden,
ich grüsse dich zur Stund
mit Gabrielis Mund:
ave, die du bist voller Gnaden.

Du hast des Höchsten Sohn,
Maria, rein und schön,
in deinem keuschen Schoß getragen.
Den Heiland Jesus Christ,
der unser Retter ist
aus aller Sünd und allem Schaden.

Denn nach dem Sündenfall
wir warn verloren all,
und sollten ewig sein verloren.
Da hast du reine Magd,
wie dir vorhergesagt
uns Gottes Sohn zum Heil geboren.

II.
Still! Still! Still,
weil‘s Kindlein schlafen will.
Die Englein tun schön jubilieren,
bei dem Kindlein musizieren.
Still! Still! Still,
weil‘s Kindlein schlafen will.

Schlaf! Schlaf! Schlaf!
Mein liebes Kindlein schlaf!
Maria tut es niedersingen,
und ihr treues Herz darbringen.
Schlaf! Schlaf! Schlaf!
Mein liebes Kindlein schlaf!

Groß, groß, groß!
Die Lieb ist übergroß!
Gott hat den Himmelsthron verlassen
und muß reisen auf der Strassen.
Groß, groß, groß!
Die Lieb ist übergroß!

III.
Bethlehem, du Davidsstadt, so hochverehrt.
Mehr als jede and‘re Stadt bist du mir wert.
Denn in deinen Mauern wird der Fürst geborn,
der uns allen zum Erreter auserkorn.

Er regiert die Völker in Gerechtigkeit,
daß auf Erden Frieden herrsche weit und breit.
Überfluß und Freude kehren in sein Haus,
über alle Lande strömt sein Segen aus.

Lasset uns aus ganzem Herzen fröhlich sen.
Jesus wird geboren von der Jungfrau rein.
Gehn wir hin nach Bethlehem, der Davidsstadt,
suchen wir das Kind, das Gott verheissen hat.