Anfänglich nicht vergebens (André Vierendeels)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2017-10-14)   CPDL #46783:       
Editor: André Vierendeels (submitted 2017-10-14).   Score information: A4, 2 pages, 63 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Anfänglich nicht vergebens
Composer: André Vierendeels
Lyricist:

Number of voices: 3vv   Voicing: STB
Genre: SacredChorale

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 2017

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Anfänglich nicht vergebens,
pflantzt Gott den Baum des Lebens,
mitten ins Paradeysz,
zur Speisz und Underweisz,

Vedent den Baum desz Lebens,
den Gott der Kirchen geben,
in Christelicher Lehr,
im Glauben wurtzleter:
sein Stamm die Hoffnung wird genennt:
die Näst, Lieb: Safft, die Sacrament:
Frucht bringt Gerechtigkeit behend.

Heilig ist diese Lehre:
Catholisch bisz hiehere.
Der Stul Petri sie fund:
zu Rom hält auff die Stund,
viel tausend Martyr' leyden,
solche Lehr zubezeugen,
streckt dar Leib, Gut, und Blut,
mit frewdigem Held' Muth,
viel Wunderwerck der Vatter Schall:
die Nachkunsst aller Hirten wall:
sterckt mich in diesen Stücken all.

Der wurtzlet so getaufft ist,
wahren Gott und Menschen Jesum Christ,
in sein'r Kirch bekennt,
sein heilg' Lehr nicht trennt,
von Irzthumb nicht betrogen,
in Secten nicht gezogen,
so führen mit Irzsaal,
ins ewig Jammerthal,
ein rechter Christ der ist allein,
so kan von allen Sünden rein
entg'hen der Höll mit ihrer Peyn.

Ich glaub O Gott, ich glaube,
den Glauben nichts mit raube:
bekenn ihn sein gut rund,
mit Hertzen und mit Mund,
Stärcker und mehr zu glauben,
erleucht desz Hertzens Augen,
Jesu wir bitten dich,
erhalt uns Vätterlich,
erhält Maria gnädiglich,
solches zu glauben festiglich,
 steh uns bey allzeit Mütterlich.