Coronach (Franz Schubert)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
Sibelius.png Sibelius
File details.gif File details
Question.gif Help
  • CPDL #02689:       
Editor: Stuart McIntosh (submitted 2001-05-14).   Score information: A4, 9 pages, 342 kB   Copyright: Personal
Edition notes: A4 page format, Sibelius file is unzipped

General Information

Title: Coronach
Composer: Franz Schubert

Number of voices: 3vv   Voicing: SSA
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: Piano

First published:

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Er ist uns geschieden vom Berg und vom Walde
Wie versiegte Quelle, als Not uns bedrängte.
Die Quelle wird fliessen, genährt von dem Regen,
Uns scheint nie mehr Freude, dem Duncan kein Morgen.

Die Hand des Schnitters nimmt reife Ähren,
Unser Trauergesang klagt blühende Jugend.
Der Herbstwind treibt Blätter, die gelben, die welken,
Es blüht' unsre Blume, als Mehltau sie welkte.

Ihr flüchtigen Füsse, du Rat in Bedrängnis,
Du Arm im Streite, wie tief ist dein Schlummer.
Wie Tau auf den Bergen, wie Schaum auf dem Bache,
Wie Blas' auf der Welle bist ewig geschieden