Lust, Freud tät mich umgeben gar (Lorenz Lemlin)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • NewScore.gif  (Posted 2020-01-27)   CPDL #56812:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2020-01-27).   Score information: A4, 4 pages, 69 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Lust, Freud tät mich umgeben gar
Composer: Lorenz Lemlin
Lyricist:

Number of voices: 4vv   Voicing: ATBB
Genre: SecularMadrigal

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 1549 in Teutsche Liedlein (Georg Forster), Vol 3, no. 58

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Lust, Freud tät mich umgeben gar,
davon mir noch mein Herz ist wund.
Dasselb ein weiblich Bild nahm wahr,
die ganz freundlich mich trösten kunnt.
Des war ich froh und meint also,
es sollt die Sach verschwiegen sein.
Ein kleine Zeit hätt ich die Freud;
der Klaffer sät sein Samen drein.

Tut mir in meinem Herzen weh,
dass ich nicht mehr der Blümlein brach.
Unter Veiln und grünem Klee,
Vergissmeinnicht auch wachsen sah
und Wohlgemut in voller Blüt
dazu Jelängrjelieber;
ist als verwend't in groß Elend;
der Blümlein find ich keines mehr.

Viel Kurzweil ist genommen mir,
seit Klaffer hat geschnitten ab
die Blümlein all und wunsam Zier,
wiewohl ich tröstlich Hoffnung hab,
die Wurzel sei Verletzungs frei,
werd blühen zu des Maien Zeit.
Mein Herz mir sunst durch Liebesbrunst
allzeit in Sorg und Jammer leid.