Wenn ich mit Menschen (Johannes Brahms)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
MusicXML.png MusicXML
Sibelius.png Sibelius
File details.gif File details
Question.gif Help
  • CPDL #19608:        (Sibelius 4)
Editor: John K. Patterson (submitted 2009-06-07).   Score information: Letter, 5 pages, 77 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Wenn ich mit Menschen
Composer: Johannes Brahms

Number of voices: 1v   Voicing: Baritone solo
Genre: SacredLied

Language: German
Instruments: Piano

First published: 1896

Description: #4 of Vier ernste Gesänge (Johannes Brahms)

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Wenn ich mit Menschen und mit Engelszungen redete, und hätte der Liebe nicht,
so wär ich ein tönend Erz, oder eine klingende Schelle.
Und wenn ich weissagen könnte und wüßte alle Geheimnisse und alle Erkenntnis,
und hätte allen Glauben, also, daß ich Berge versetzte, und hätte der Liebe nicht,
so wäre ich nichts.
Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe, und ließe meinen Leib brennen;
und hätte der Liebe nicht, so wäre mir's nichts nütze.
Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunkeln Worte,
dann aber von Angesicht zu Angesichte.
Jetzt erkenne ich's stückweise,
dann aber werd ich's erkennen, gleich wie ich erkennet bin.
Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei,
aber die Liebe ist die größeste unter ihnen.

English.png English translation

If I speak in the tongues of men and of angels, but have not love, I am a noisy gong or a clanging cymbal.
And if I have prophetic powers, and understand all mysteries and all knowledge,
and if I have all faith, so as to remove mountains, but have not love, I am nothing.
If I give away all that I have, and if I deliver my body to be burned, but have not love, I gain nothing.
For now we see in a mirror dimly, but then face to face. Now I know in part;
then I shall understand fully, even as I have been fully understood.
So faith, hope, love abide, these three; but the greatest of these is love.