Wo ist dein Stachell nun, o Todt (Crato Bütner)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2018-08-09)   CPDL #50795:     
Editor: Sabine Cassola (submitted 2018-08-09).   Score information: A4, 45 pages, 250 kB   Copyright: CPDL
Edition notes:

General Information

Title: Wo ist dein Stachell nun, o Todt
Composer: Crato Bütner
Lyricist:

Number of voices: 5vv   Voicing: SSATB
Genre: SacredMotet

Language: German
Instruments: Mixed ensemble

First

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Wo ist dein Stachel nun, o Todt,
wo ist dein Sieg, o Hellen Rott?
Alle Feinde sind verstorben,
der Streit ist auf gehoben.

Christus, der stärckste Siegesheld,
mit grossem Sieg, behelt das Felt:
kein Feind sich reget mehr
dem Sieger bleibet Preis und Ehr.

Wie streubte sich die alte Schlang
und thet dem Heiland sehr Gedrang.
Nun ist ihr Haupt zertreten,
kein Engel möcht sie retten.

Christus dringt lebendig herfür,
zerbricht der Hellen Schloß und Thür,
niemand thut halten auf
den Held in seinem Siegeslauf.

Heut triumphiert der edle Herr,
swingt sein Siegsfähnelein hoch umbher,
lest seinen Sieg ausblasen,
selbst ruftaus dieser Massen.

Ich war zwar todt und lebe doch,
zermalmet des Todes Joch,
wer meinen Worten gläubt,
der selb fürm Todt wol sicher bleibt.

Wie reich, wie köstlich ist die Beut,
Fried, Leben, Heil, Gerechtigkeit
im Himmel und auf Erden,
wier dessen theilhafftig werden,

das ist der Christen Osterfreud,
die taurt in alle Ewigkeit,
der Feind zerstobne Rott
hat ewig Schrecken, Schad und Spott.

Wo ist dein Stachel nun, o Todt,
wo ist dein Sieg, o Hellen Rott,
der Todt der ist verschlungen,
der Hellen Macht bezwungen,

Gott sey gelobet, früh und spat
der uns den Sieg gegeben hat,
durch Christum seinen Sohn,
er hab den Preis, wir Freud und Wonn.