Chorbuch des „Sängerhain“, Band II B (Erk, Greef)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search
Title page

General information

Title: Chorbuch des „Sängerhain“, Band II, Ausgabe B

Editors / Compilers: Ludwig Erk, Friedrich Erk, Wilhelm Greef

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB

Language: German
Instruments: A cappella

Publication date and place: G. D. Baedeker, Essen, 1899, Jubiläumsausgabe

Description: Chorbuch des „Sängerhain“, herausgegeben von Ludwig Erk, Friedrich Erk & Wilhelm Greef. Zweiter Band des „Sängerhain“, Ausgabe B (enthaltend die Hefte IV und V). 235 vierstimmige Gesänge für gemischten Chor, heiteren und ernsten Inhalts. Für die oberen Klassen.

External websites:

Contents

Text Incipit Composer Arr. No. Title / CPDL page
Ach bleib bei deiner Gnade Melchior Vulpius Gustav Beckmann 212 Ach bleib mit deiner Gnade
Ach Gott und Herr, wie groß Johannes Jeep 97 Ach Gott und Herr
Ach Gott und Herr, wie groß Johann Georg Herzog 98 Ach Gott und Herr
Ach, du lieber Tannenwald Heinrich Esser 171 Ach, du lieber Tannenwald
Ach, schon verblüht, schon längst Ludwig Erk 40 Im Herbste
Ach, wie ist es doch gekommen Ludwig Erk 167 Sehnsucht
Ade, ade, de Sommer geit Daniel Zander 39 Wenn de Lurk treckt
Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr‘ Nikolaus Decius Gustav Beckmann 209 Allein Gott in der Höh‘ sei Ehr‘
Allmacht, die furchtbar Ludwig Erk 204 Proklamation des deutschen Kaiserreichs
Als Baldur starb, der schöne F. Mendelssohn-B. G. Noack 16 Zu Kaiser Friedrichs Gedächtnis
Am Brunnen vor dem Tore Franz Schubert Ludwig Erk 64 Der Lindenbaum
Am Grabe steht wir stille Melchior Vulpius Gustav Beckmann 213 Am Grabe steht wir stille
An der Saale hellem Strande Friedr. Ernst Fesca Ludwig Erk 185 Rudelsburg
Auf die Berge nun gestiegen Philipp Lewalter 36 Frühlingslied
Auf Gott, und nicht auf meinen Severus Gastorius Johann Sebastian Bach 91 Vertrauen auf Gottes Vorsehung
Auf, ihr Turner, lasst uns wallen Joseph Hartmann Stuntz F. W. Sering 174 Turner, ins Freie!
Auferstehn, ja auferstehn wirst du Karl Heinrich Graun 116 Die Auferstehung
Aus der Jugendzeit klingt Robert Radecke 186 Aus der Jugendzeit
Bald prangt der Morgen W. A. Mozart Friedrich Erk 24 Chor aus der Oper: Die Zauberflöte
Bis hierher hat mich Gott gebracht Nikolaus Decius Gustav Beckmann 208 Bis hierher hat mich Gott gebracht
Blaue Luft kommt von den Bergen Ludwig Erk 44 Blaue Luft kommt von den Bergen
Brüder, reicht die Hand zum Bunde W. A. Mozart Ludwig Erk 95a Bundeslied
Brüder, weihet Herz und Hand Franz Abt 118 Brüder, weihet Herz und Hand
Da unten ist Friede Karl Kloß 232 Grabesruhe
Danket dem Schöpfer, groß ist seine Liebe Friedrich Ferdinand Flemming 78 Dem Dreieinigen
Das alte Jahr ist nun dahin Michael Praetorius 216 Das alte Jahr ist nun dahin
Das ist der Tag des Herrn Conradin Kreutzer Friedrich Erk 22 Schäfers Sonntagslied
Das Laub fällt von den Bäumen Volksweise Ludwig Erk 160 Herbstlied
Das Leben welkt wie Gras Schottische Weise Maurice Green 110 Gottes Gnade bleibt ewig
Das Vöglein in dem Baum Philipp Lewalter 159 Herbstleid
Das Wandern bringt groß Freud‘ Volksweise Philipp Lewalter 55 Wanderlust
Das Wandern ist des Müllers Lust Carl Friedrich Zöllner Ludwig Erk 54 Wanderschaft
Dein Tagwerk, dein großes Ludwig Erk 120 Dem Kaiser Wilhelm I.
Der Abend senkt sich leise Robert Volkmann 144 Abendlied
Der Frühling ist gekommen Ludwig Erk 153 Frühlingslied
Der Frühling naht mit Brausen F. Mendelssohn-B. Friedrich Erk 35 Frühlingslied
Der Herr ist mein getreuer Hirt Jos. Klugs Gesangbuch 1535 Friedr. Filitz 96 Der Herr ist mein getreuer Hirt
Der Kaiser hoch! Es braust 137 Der Kaiser hoch!
Der Lenz ist angekommen Ludwig Erk 154 Lenzes Ankunft
Der Lenz will kommen Emil Zipp Gustav Beckmann 155 Frühlingslied
Der Morgenstern ist aufgedrungen Michael Praetorius Johann Georg Herzog 106 Der Morgenstern ist aufgedrungen
Der Pfeifer wohl zur Stadt kam Schottische Volksweise Rudolf Weinwurm 76 Der Pfeifer von Dundee
Der See ruht tief Robert Schumann Ludwig Erk 52 Der träumende See
Der Wald und Anger liegt gebreit't Fürst Witzlav (1325) Liliencron-Stade 33 Lied im Mai
Der Wind, der saust Ludwig Erk 162 Winterlied
Des Heil‘gen Geistes Gnade groß Johann Georg Herzog 221 Des Heil‘gen Geistes Gnade groß
Deutschland über alles Joseph Haydn 117 Das Lied der Deutschen
Die Abendglocken rufen Franz Abt 26 Die Abendglocken
Die Blum‘ in Waldesschluchten Friedrich Eduard Wilsing 165 Geistliches Lied
Die Blümelein, sie schlafen Bergische Volksweise 141 Abendlied
Die Glocken verklingen Ludwig Erk 23 Sonntagmorgen
Die Lerche stieg am Ostermorgen Emil Zipp 218 Ostermorgen
Die Sonn‘ erwacht C. M. v. Weber 56 Wanderlied
Dir möcht‘ ich diese Lieder Conradin Kreutzer Friedrich Erk 1 An das Vaterland
Dort unten in der Mühle Nfriedrich Gluck Ludwig Erk 184 Der Wanderer in der Sägemühle
Du edler Dulder, du hast Theodor Drath Rudolf Palme 134 Du edler Dulder
Du junges Grün, du frisches Gras Robert Schumann 150 Du junges Grün
Du Schwert an meiner Linken C. M. v. Weber Friedrich Erk 130 Schwertlied
Durch tiefe Nacht ein Brausen F. Mendelssohn-B. 11 Das Lied vom deutschen Kaiser
Ein Alphorn hör‘ ich schallen Ludwig Erk 183 Alphorn
Ein' feste Burg ist unser Gott Martin Luther Melchior Franck 104 Ein' feste Burg ist unser Gott
Ein Lied in Ehren Ludwig Erk 59 Freude in Ehren
Empor zu Gott, mein Lobgesang! Jakob Praetorius (Schulz) 224 Empor zu Gott, mein Lobgesang!
Erstanden ist der heilig‘ Christ altkirchlich Johann Georg Herzog 217 Erstanden ist der heilig‘ Christ
Es braust ein Ruf wie Donnerhall Karl Wilhelm Wilhelm Greef 8 Die Wacht am Rhein
Es geht bei gedämpfter Trommel Friedrich Silcher 190 Es geht bei gedämpftem Trommelklang
Es ist bestimmt in Gottes Rat F. Mendelssohn-B. Friedrich Erk 230 Gottes Rat und Scheiden
Es klingt ein heller Klang Hans Georg Nägeli F. W. Sering 124 Das Lied vom Rhein
Es kreist in der Halle der Weinpokal Volksweise Ludwig Riemann 195 Die Dänenschlacht
Es liegt ein Weiler fern im Grund Eduard Hermes 172 Das einsame Röslein
Es steht ein Haus am Erlenbach Philipp Lewalter 66 Mutterauge
Es steht im Meer ein Felsen Ludwig Erk 200 Gottes Treue
Es tönet über das weite Feld Ferdinand Hiller 139 Sonntag
Es zieht ein stiller Engel Karl Aug. Dreist F. W. Sering 92 Geduld
Frei und unerschütterlich Volksweise: Gaudeamus igitur Ludwig Erk 71 Bundeszeichen
Frei wie des Adlers mächtiges Gefieder Heinrich Marschner F. W. Sering 179 Liedesfreiheit
Freiheit, die ich meine Karl Groos Ludwig Erk 127 Freiheit
Freu‘ dich Erd‘ und Sternenzelt Altböhmische Weise Karl Riedel 105 Freu‘ dich Erd‘ und Sternenzelt
Freudenklänge, Festgesänge Christoph Willibald Gluck 94 Festgesang
Freundschaft, du erhellst des Lebens Ludwig Erk 181 Lied der Freundschaft
Freut euch, ihr Frommen Antonio Lotti 101 Freut euch, ihr Frommen
Frisch auf in den Kampf F. W. Sering 191 Finnländischer Reitermarsch
Früh am Morgen auf zu Fuß Gustav Gaebler 175 Wandern
Füllet wieder Busch und Tal Oelschläger G. Noack 43 An den Mond
Für unseren König beten wir Nikolaus Decius Gustav Beckmann 210 Gebet für den König
Gaudeamus igitur! Volksweise Ludwig Erk 72 Gaudeamus
Gib dich zufrieden und sei stille Johann Sebastian Bach 202 Gib dich zufrieden und sei stille
Gib uns, eh‘ wir gehen nach Haus Johannes Rudolf Ahle Gustav Beckmann 214b Liebster Jesu, wir sind hier - Zum Ausgange
Glocke, du klingst fröhlich Friedr. Ernst Fesca Ludwig Erk 65 An die Glocke
Glücklich, wer auf Gott vertraut Friedrich Eduard Wilsing Friedrich Erk 199 Glücklich, wer auf Gott vertraut
Gott sei des Kaisers Schutz Alexei von Lwoff Wilhelm Greef 18 Gebet für Kaiser und Reich
Gott woll‘ uns hoch beglücken Heinrich Isaac Johann Sebastian Bach 20 Gebet für den König
Groß sind die Wogen Ludwig Erk 201 Trostlied
Großer Gott, wir loben dich Ludwig Erk 196 Der Ambrosianische Lobgesang
Grün von Linden überdacht Gustav Gaebler 74 Heidekirchlein
Grüß‘ dich Gott, du deutsche Erde Johann Georg Herzog 122 Vaterlandsgruß
Grüß‘ Gott viel tausendmal Karl Johannes Dreyer Georg Federich 135 Dem Kaiser
Gute Nacht, allen Müden Ludwig Erk 147 Gute Nacht!
Harre, meine Seele! César Malan Ludwig Erk 82 Harre meine Seele
Heil dir im Siegerkranz Henry Carey Ludwig Erk 17 Heil dir im Siegerkranz
Heil, Brüder Heil zum schönsten Francois Adrien Boieldieu Friedrich Erk 5 Deutschland hoch
Heil‘ge Nacht, o gieße du L. v. Beethoven Ludwig Erk 146 Hymne an die Nacht
Heilig ist Gott, der Herr Zebaoth Dmitri Bortniansky Ludwig Erk 198 Heilig
Heilige Nacht! Nacht der unendlichen Johann Friedrich Reichardt 102 Heilige Nacht
Hell ins Fenster scheint die Sonne M. Hauptmann 37 Hell ins Fenster scheint die Sonne
Heut‘ noch sind wir hier zu Haus Ludwig Erk 178 Zum Abschied
Hier in des Abends traulich Friedrich Ferdinand Flemming 81 Eintracht und Liebe
Himmlischer Segen, blühe Joh. Dietrich Eichhoff 136 Deutsches Kaiserlied
Himmlischer Tröster! Geist der Wahrheit Eduard Grell 103 Himmlischer Tröster
Hinaus, auch hinaus zog Jordan J. H. Lützel 68 Hochlands Sohn
Hör‘ uns, Allmächtiger! C. M. v. Weber 129 Gebet vor der Schlacht
Hurra, du stolzes, schönes Weib Ludwig Erk 14 Hurra, Germania
Ich bin ein Deutscher, kennt ihr August Neithardt G. Noack 126 Wir Deutsche fürchten Gott
Ich kenn‘ ein hellen Edelstein Ernst Jul. Otto, der ältere F. W. Sering 6 Das treue deutsche Herz
Ich kenne einen Meister klug Karl Wilhelm Krefeld Wilhelm Greef 9 Fürst Bismark
Ich weiß nicht, was soll es Friedrich Silcher Ludwig Erk 67 Die Loreley
Ich weiß, dass mein Erlöser lebt Joachim von Burck 100 Ich weiß, dass mein Erlöser lebt
Ihr Christen, auserkoren Johann Georg Herzog 223 Ihr Christen auserkoren
Ihr Riesengletscher! Lind und weich Conradin Kreutzer Ludwig Erk 163 Nachklang und Sehnsucht
Ihr Trauernden, stillet alte Kirchenweise Gustav Beckmann 229 Am Grabe
Ihr Vögel in den Zweigen F. Mendelssohn-B. 45 Im Walde
Im Arm der Liebe ruht Peter von Winter Ludwig Erk 112 Das Lied von der Ruhe
Im Maien ist‘s lieblich Ludwig Erk 152 Im Maien
Im Osten steigt die Sonn‘ L. v. Beethoven Ludwig Erk 164 Erwache! (aus "Schottische Lieder")
Im schattigen Haine K. F. Adam Ludwig Erk 46 Waldeinsamkeit
Im schönsten Wiesengrunde Volksweise F. W. Sering 187 Abschiedsgruß
In allen meinen Taten Johann Crüger 205 O Welt, ich muss dich lassen
In den heil‘gen Kirchenhallen Friedr. Ernst Fesca Ludwig Erk 182 Fromme Ahnung
In des Lebens Freuden Ludwig Erk 63 Beruf zur Freude
Ins Tannengrün, da möcht‘ Ludwig Erk 169 Ins Tannengrün
Integer vitae Friedrich Ferdinand Flemming 80 Ode 1,22 aus Horaz: Integer vitae
Jesus, meine Zuversicht Johann Crüger Ludwig Erk 114 Jesus, meine Zuversicht
Joseph, lieber Joseph mein Mel. aus dem 14. Jahrh. Gustav Beckmann 225 Joseph, lieber Joseph mein
Lass dich nur Nichts nicht dauern F. Mendelssohn-B. 84 Pilgerspruch, Op.8, No. 5
Lebet wohl! In reiner Wonne R. Magnus 93 Lebet wohl
Lehr‘, Wald, mich scheiden Andreas Peter Berggreen Gustav Beckmann 58 Lehr' mich sterben!
Leichte Stunden meiner Tage Friedrich Eduard Wilsing 60 Frieden
Leise, leise, fromme Weise C. M. v. Weber 62 Gebet aus „Der Freischütz“
Lieb Vögelein, vor Blüten Friedrich Eduard Wilsing Ludwig Erk 158 Die Zeit geht schnell
Liebster Herr Jesu, wo bleibst Johann Sebastian Bach Gustav Beckmann 222 Komm, Herr Jesu
Lobe den Herren, alle, die ihn Nach R. Bunsens Gesangbuch Ludwig Erk 197 Lobe den Herren!
Lobe den Herren, o meine Seele Mel. in J. A. Freylinghausens Gesangbuch Ludwig Erk 77 Lobe den Herrn, meine Seele
Lobe den Herrn, den mächtigen König der Ehren Ludwig Erk 203 Lobe den Herrn, den mächtigen König der Ehren
Mag auch die Liebe weinen Immanuel Faißt 234 Trostlied
Mich wundert, wie die Wolken Liliencron-Stade 87 Die Dreieinigkeit
Mit dem Herrn fang alles an Jul. Grobe F. W. Sering 88 Zur Eröffnung des Semesters
Mit Fried‘ und Freud‘ ich fahr‘ dahin Martin Luther Johann Sebastian Bach 235 Mit Fried‘ und Freud‘ ich fahr‘ dahin
Morgen müssen wir verreisen Friedrich Silcher Ludwig Erk 69 Abschied
Nach dem Sturme fahren wir Johannes Dürrner G. Noack 173 Sturmbeschwörung
Nacht und Still‘ ist um mich her Ludwig Erk 29 Der Stille der Nacht
Nachtigall, o Nachtigall Russische Volksweise Gustav Gaebler 157 Die Nachtigall
Nimm deine schönsten Melodien Franz Abt F. W. Sering 2 Dem Vaterlande
Nirgend hört man mehr den Schall Neidhard von Neuental Hugo Riemann 38 Nirgend hört man mehr den Schall
Nord oder Süd! Wenn nur Robert Schumann 193 Nord oder Süd
Nun brause, mein Lied Otto Heinr. Lange Georg Federich 121 Mein Deutschland
Nun danket alle Gott Johann Crüger 206 Nun danket alle Gott
Nun ertönt die Abschiedsweise Karl Isenmann G. Noack 89 Nun ertönt die Abschiedsweise
Nun lasst uns mit den Engelein Johann Stobäus Johann Georg Herzog 107 Nun lasst uns mit den Engelein
Nur ein Wandern ist das Leben Ludwig Erk 109 Nur ein Wandern ist das Leben
O du fröhliche, o du selige Ludwig Erk 226a Allerdreifeiertagslied
O du heilige, hochbenedeite Ludwig Erk 226b Allerdreifaltigkeitslied
O erster Hauch der Frühlingsluft Martin Blumner 149 O erster Hauch der Frühlingsluft
O heil‘ger Geist, du Tröster wert Samuel Scheidt 220 O heil‘ger Geist, du Tröster wert
O Herr, gib deinen Segen Heinrich Isaac Johann Sebastian Bach 20b Bei Beginn des Schuljahres
O nimm mich auf in deine Friedrich Dietrich 31 Frühlingsfeier
O sanctissima, o piissima Sizilianische Volksweise Ludwig Erk 226b Allerdreifeiertagslied
O sanfter, süßer Hauch F. Mendelssohn-B. 148 Frühlingsahnung
O Täler weit, o Höhen F. Mendelssohn-B. 48 Abschied vom Walde
O Täler weit, o Höhen 119 Melodie
O Tannenbaum, was hat man Ludwig Erk 73 O Tannenbaum!
O Vater, zum Beginnen Heinrich Isaac Johann Sebastian Bach 20a Bei Beginn des Schuljahres
O Wald mit deinen duft‘gen Karl Häser 168 Der Wald
O wie bricht aus den Zweigen Nach Friedrich Silcher 151 Im Mai
O wie herrlich, mild und stille Franz Schubert 145 Sei gegrüßt, o schöne Nacht
O wunderbares, tiefes Schweigen F. Mendelssohn-B. 140 Morgengebet
O wunderschön ist Gottes Erde Andreas Romberg 42 O wunderschön ist Gottes Erde!
Preis und Dank wir sagen Johann Georg Herzog 99 Preis und Dank wir sagen
Rauschen rings in Baum und Strauch Ludwig Erk 166 Rauschen rings in Baum und Strauch
Schlaf wohl in Gottes Frieden J. H. Lützel 233 Schlaf wohl in Gottes Frieden
Schnell reiten wir durch die Nacht G. Bantock Ludwig Riemann 75 Arabischer Reitergesang
Schon die Abendglocken klangen Conradin Kreutzer 142 Schon die Abendglocken klangen
Schon fängt es an zu dämmern Ferd. Möhring Ludwig Erk 25 Gute Nacht
Schönster Bursch, den ich je traf Robert Schumann Ludwig Riemann 194 Hochlandbursch
Segne den Kaiser, Herr Karl Henning 138 Gebet für den Kaiser
Seht, wie die Sonne schon sinket Volksweise Ludwig Erk 143 Abendglöckchen
Sei getreu bis in den Tod August Neithardt 215 Sei getreu bis in den Tod
Sie haben Tod und Verderben Ludwig Erk 131 Die Trompete von Mars la Tour
So scheiden wir mit Sang und Ludwig Erk 50 Leb' wohl, du schöner Wald!
So sei gegrüßt viel tausendmal Robert Schumann G. Noack 32 Frühlingsgruß
So viel Sternlein, als da wallen C. M. v. Weber Ludwig Erk 180 Glaube, Hoffnung, Liebe
So wollen wir sagen einander Joh. Gebauer Gustav Beckmann 57 Abschied
Stille Nacht, heilige Nacht! Franz Xaver Gruber Ludwig Erk 108 Stille Nacht
Stimmt an mit hellem hohen Albert Methfessel Ludwig Erk 7 Deutsches Weihelied
Stumm ruht der Barde Schottische Volksweise Eduard Hille 192 Des Sängers Grab
Süßer Hauch der Frühlingsluft Conradin Kreutzer Friedrich Erk 30 Frühlingsandacht
Tochter Zion, freue dich! G. F. Händel 219 Tochter Zion, freue dich
Traure um den Trauernden Johann Friedrich Reichardt Friedrich Silcher 113 Trauerchor
Trennt uns Glauben, Streben W. A. Mozart Ludwig Erk 95b Bundeslied
Über allen Gipfeln ist Ruh‘ Friedrich Kuhlau 51 Abendlied
Über den Sternen wohnet Friedrich Ferdinand Flemming 79 Am Grabe eines Mitschülers
Und habt ihr den mächtigen Klang Ferdinand Möhring 132 Schlacht bei Wörth
Und hörst du das mächtige Klingen Adolf Eduard Marschner 125 Vaterlandslied
Unsern Ausgang segne Gott Johannes Rudolf Ahle Gustav Beckmann 214a Liebster Jesu, wir sind hier - Zum Ausgange
Vater, ich rufe dich Friedrich Heinrich Himmel Ludwig Erk 13 Gebet während der Schlacht
Vater, kröne du mit Segen Mel. in den Pseaumes von 1555 Gustav Beckmann 19 Vater kröne du mit Segen
Verlass mich nicht, o du, zu dem Wilhelm Greef 83 Verlass mich nicht!
Verleih uns Frieden gnädiglich F. Mendelssohn-B. 21 Verleih uns Frieden gnädiglich
Verschneit liegt rings die ganze Wilhelm Lackowitz 41 Winternacht
Von des Rheines Strand, wo Ludwig Karl Seydler Ludwig Erk 4 Ans Vaterland
Wandern, herbes Leiden Volksweise Philipp Lewalter 177 Scheiden und Meiden
Was glänzt dort im Walde C. M. v. Weber Friedrich Erk 12 Lützows wilde Jagd
Was Gott tut, das ist wohlgetan Severus Gastorius Johann Sebastian Bach 90 Was Gott tut, das ist wohlgetan
Was ist des Deutschen Vaterland Gustav Reichardt Friedrich Erk 3 Des Deutschen Vaterland
Was schimmert dort auf dem Berge Conradin Kreutzer Ludwig Erk 61 Die Kapelle (Was schimmert)
Wem Gott will rechte Gunst F. Mendelssohn-B. 176 Der frohe Wandersmann
Wenn Christus, der Herr, zum G. F. Händel Ludwig Erk 85 Zum Gebet
Wenn der Frühling kommt Ludwig Erk 34 Frühlingsliebe
Wenn der Herr ein Kreuze schickt Robert Radecke 227 Wenn der Herr ein Kreuze schickt
Wenn ich den Wandrer frage Friedr. Brückner 188 Wenn ich den Wandrer frage
Wenn ich einmal soll scheiden Hans Leo Hassler Johann Sebastian Bach 228 Wenn ich einmal soll scheiden
Wenn ich ihn nur habe Heinrich Carl Breidenstein Gustav Beckmann 86 Seligkeit in Jesu
Wenn sich der Geist auf Joh. Wenzel Kalliwoda 123 Das deutsche Lied
Wer hat dich du schöner Wald F. Mendelssohn-B. 170 Der Jäger Abschied
Wer ist der greise Siegesheld Heinrich August Marschner 133 Kaiser Wilhelm I. (Komp. aus der Oper: "Der Templer und die Jüdin")
Wer ist‘s, der geschmiedet Karl Hürse Rudolf Palme 15 Der Schmied von Sedan
Wer weiß, wie nahe mir Peter Hürxthals Choralbuch Ludwig Erk 111 Gebet um ein seliges Ende
Wider alle Wunden Volksweise Ludwig Erk 207 Das Wunderkraut
Wie Blumen welkt das Leben hin E. Fr. Baumann 115 Beim Begräbnis eines Lehrers
Wie ein stolzer Adler schwingt Louis Spohr F. W. Sering 53 Das Lied
Wie herrlich ist's im Wald Robert Kammer Friedrich Erk 49 Waldlust
Wie herrlich sind die Abendstunden W. A. Mozart F. W. Sering 27 Abendruhe
Wie könnt' ich dein vergessen Ludwig Erk 119 Mein Lieben
Wie lieblich sinkt der Abend Friedrich Erk 156 Der Frühlingsabend
Wie mit grimm'gem Unverstand Johannes Dürrner G. Noack 173 Sturmbeschwörung
Wie ruhest du so stille Ludwig Erk 161 Winterlied
Wie schön bist du, freundliche Stille Franz Schubert Gustav Beckmann 28 Stille der Nacht
Wie sie so sanft ruh‘n, alle die Seligen Friedrich Buckhard Beneken Ludwig Erk 231 Der Gottesacker
Wie so öde sind die Gassen Karl Isenmann 189 Zur Abschiedsstunde
Willkommen, gründer Freudenort Ludwig Erk 47 Im Walde
Wo ist das Volk, das kühn Gasparo Spontini Wilhelm Greef 10 Borussia
Wohlauf in Gottes schöne Welt Volksweise 211 Wohlauf in Gottes schöne Welt
Zu Mantua in Banden Ludwig Erk 128 Andreas Hofer
Zu Straßburg auf der Schanz Friedrich Silcher 70 Der Schweizer