Friedrich Silcher Liedanfänge

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

This page lists text incipits of songs for male and mixed choir.
For Silchers children's songs see page Kinderlieder in 6 Heften (Friedrich Silcher).

Table of Friedrich Silcher Partsongs sorted by text incipit

Text incipit No. Op, No S Title / CPDL page Melody
's ist no net lang, dass g'regnet hot L122 65, 05 Mädchen-Trost Volksweise
Ach Gott, wie weh' tut Scheiden L139 70, 11 Erfrorene Blumen
Ach lass mir meine Bitte, mein treuer Gott LA04 * Trauergesänge, No. 4
Ach, ach, ich armes Klosterfräulein L014, Z144 14, 04 * Das Klosterfräulein
Ach, banges Herz im Leichental LA01 * Trauergesänge, No. 1
Ach, du klarblauer Himmel L108, Z116 58, 02 * Wohin mit der Freud?
Ach, wenn's nur der König auch wüsst L082 38, 01 * Die Soldatenbraut
Ach, wie ist's möglich dann L137 70, 08 * Nur du allein
Ade, du liebes Städtchen L128 65, 11 Abschied des Handwerksgesellen
Ade! es muss geschieden sein! L052 18, 02 * Ade!
Ännchen von Tharau L007, Z145 08, 01 * Ännchen von Tharau
Alle Jahre wieder Alle Jahre wieder
Alles, was Odem hat Z064 09, 01 * Hymne
Alles, was uns lieb ist, lebe! L164 Alles, was uns lieb ist, lebe
Alleweil ka(nn) mer net lustig sei(n) L123 65, 06 Alleweil ka(nn) mer net lustig sei(n) Volksweise
Als die Preußen marschierten vor Prag L048 14, 07 Die Prager Schlacht
Am Brunnen vor dem Tore L021 50, 06 Der Lindenbaum Franz Schubert
Am Neckar, am Neckar L093 50, 03 * Am Neckar
Auf dem Meer bin ich geboren L071 26, 11 Matrosenlied
Bei nächtlicher Weil an ein's Waldes Born L042 08, 10 Der Jäger und die Nixe
Bin ein- und ausgegange L053 18, 03 Bairisches Volksliedchen
Bin i net a Bürschle auf der Welt L055 18, 06 Tanzlied
Bin i net a lust'ger Schweizerbu L075 31, 05 Der Schweizerbu
Brüder, Brüder, wir ziehen in den Krieg L097 55, 02 Kriegslied
Brüder, lasst die Mädchen leben L161 Burschenlied
D'Jäger die hab'n halt a Leb'n L092 50, 02 Gemsjäger
Da droben auf jenem Berge L038 08, 02 Müllers Abschied
Da steh' i hier oben, schau abe L117 58, 12 Des Buben Herzleid
Das Lieben bringt groß' Freud' L041 08, 09 Mein eigen soll sie sein
Dem Himmel will ich klagen L126 65, 09 Es muss geschieden sein!
Der alte Barbarossa L148 Barbarossa
Der Himmel lacht L151 Trinklied im Frühling
Der Mai ist gekommen L094 50, 05 Burschenlust
Der Mai tritt ein mit Freuden L127 65, 10 Mein Röselein
Der schöne Schäfer zog so nah L065 26, 05 * Der Schäfer
Der süße Schlaf, der sonst stillt alles wohl L131 70, 02 * Sehnsucht
Des Lebens Tag ist schwer und schwül LA03 * Trauergesänge, No. 3
Dicht von Felsen eingeschlossen L058 18, 09 * Liebesschmerz
Die bange Nacht ist nun herum L168 Reiterlied
Die linden Lüfte sind erwacht L142 Frühlingsglaube
Die Mädchen, Greise, Kinder 50, 10
Die Schwälble ziehet fort L084 38, 05 * Böse Zeit
Die Winde wehen, das Ruder knarrt L154 Abschied
Drauß ist alles so prächtig L025, Z140 26, 02 * Im Mai
Drunten im Unterland L063 26, 03 Unterländers Heimweh
Du mein einzig Licht L073 31, 02 Minnelied
Du Mond, i hätt' a Bitt' an Di L111 58, 06 Bitte an den Mond
Du Schifflein, schwimme, schwimme L152 Des Schiffers Heimfahrt
Durch's Wiesetal gang i jetzt na L136 70, 07 Untreue
E bissele Lieb' und e bissele Treu L016 18, 01 * Schwäbisches Liebesliedchen
Ehre sei Gott in der Höhe Z063 09, 02 * Ehre sei Gott in der Höhe
Ehrenvoll ist er gefallen L146 Altdeutsches Grablied
Ein Bursch und Mägdlein flink und schön L049 14, 09 Süß' Liebe liebt den Mai
Ein Gotteshaus steht zu Köln am Rhein Kolping-Grablied
Ein grünes Bändelein an meinem Degen L088 38, 10 Abschiedslied eines Rekruten
Ein Jäger aus Kurpfalz L079 31, 09 Jägerlied Volksweise
Ein König ist der Wein! L159 Weinlied
Ein Schifflein ziehet leise L163 Das Schifflein
Ein Sträußchen am Hute L030 50, 09 Der Wanderer Volksweise
Ein Täubchen kirr und traut L104 55, 10 Böhmisches Volkslied
Es fliegt manch Vöglein in das Nest L113 58, 08 * An die Treulose
Es g'fallt mer nummen eini L036 07, 09 Hans und Verene Volksweise
Es geht bei gedämpfter Trommel Klang L017, Z185 31, 04 * Der Soldat
Es hatten drei Gesellen L169 Fiducit
Es heult der Sturm L141 Mut
Es ist nichts Lust'gers auf der Welt L153 Husarenglaube
Es ist vollbracht! Gottlob LA10 * Trauergesänge, No. 10
Es löscht das Meer die Sonne aus L138 70, 09 Schifferlied
Es ritt ein Jäger wohlgemut L035 07, 08 * Jagdglück
Es stehen drei Sterne am Himmel L033 07, 05 Untreue Volksweise
Es stieß ein junger Jäger L080 31, 11 Jägerlied
Es war ein König in Thule L145 Der König von Thule
Es war ein Marktgraf über'm Rhein L068 26, 08 Die drei Schwestern
Es waren einmal drei Reiter gefangen L018 38, 04 Treue Volksweise
Es zogen drei Bursche L013 14, 11 Der Wirtin Töchterlein 1. Teil Volksweise
Es, es, es und es, es ist ein harter Schluss L102 55, 08 Des Handwerksburschen Abschied
Fahret hin, fahret hin L101 55, 06 Jägerlied
Frisch auf, frisch auf! der Bergmann kommt! L100 55, 05 Bergmannslied
Frisch auf, Soldatenblut! L012 26, 12 Soldatenlied Volksweise
Füllt noch einmal die Gläser voll L143 Auf's Wohl der Frauen
Glocke, klingst so fröhlich L077 31, 07 Die Dorfkirch-Glocke
Gut Nacht, gut Nacht mein feines Lieb L026 50, 11 Gut Nacht Volksweise
Gut' Nacht, fahr wohl, süß sanftes Herz L147 Gut' Nacht Emilie Zumsteg
Hab' oft im Kreise der Lieben L173 Frisch gesungen
Halloh! was schmettert auf und ab L177 Die Löwenfahne
Han an em Ort e Blümeli g'seh L064 26, 04 's Blümeli
Hehr und heilig ist die Stunde L175 Bundeslied
Herr Gott, dich loben wir Herr Gott, dich loben wir
Herz, lass dich nicht zerspalten L179 Trost
Herzerl, was kränkt dich so sehr L096 55, 01 * Hoffe das Beste
Heute scheid' ich, heute wander' ich L008 08, 05 Soldatenabschied E. F. Fesca
Hinaus, ach hinaus zog L135 70, 06 Hochlands Sohn
Hinein, hinein in die Schlacht L144 Schlachtruf
Ich fahr dahin, wenn es muss sein L019 38, 03 Altes Minnelied
Ich ging einmal spazieren, spazieren L110 58, 05 * Juchhei, dich muss ich haben
Ich hab' mit eine erwählet L120 65, 03 Nur die Eine!
Ich habe den Frühling gesehen L119 65, 02 * Klage
Ich hatt' einen Kameraden L003 08, 04 Der gute Kamerad Volksweise
Ich kann und mag nicht fröhlich sein L116 58, 11 Der Schildwache Nachtlied
Ich weiß nicht, was soll es bedeuten L078, Z125 31, 08 * Die Loreley
Ich weiß, wo rote Rosen steh'n L167 Ich weiß, wo rote Rosen steh'n
Ihr schlaft und träumt L157 Mahnruf
Ins‘s bess‘re Land! LA02 * Trauergesänge, No. 2
Im Aargäu sind zwei Liebi L089 38, 11 Die Heimkehr
Im Maien blüh'n süße Blümelein L044 14, 01 Das Finkenrätsel
In des Meeres tiefsten Wunderhallen L166 Das Lied vom Necken
In einem kühlen Grunde L001 07, 02 Untreue Friedrich Glück
Ist ein Leben auf der Welt L171 Burschenlied
Jauchzet, jauchzet dem Herrn! LA13 * Trauergesänge, No. 13
Jetzt gang i ans Brünnele L002 07, 04 Die drei Röselein Schwäbische Volksweise
Jetzt reisen wir zum Tor hinaus L083 38, 02 Abschied
Juhei! Blümelein! dufte und blühe L045 14, 02 * Frühling
Kaum gedacht, kaum gedacht 08, 08
Kein schön'rer Tod ist in der Welt L072 31, 01 * Schlacht-Lied
Keine Rose, keine Nelke L031 07, 01 Wonne des Liebenden Volksweise
Komm mit mir ins Täle L103 55, 09 * Hirtenliebe
Komm, o Tod, und lass mich Armen ruhen L067 26, 07 * Englisches Volkslied
Kommt Kinder, lasst uns gehen gen Bethlehem (anderer Text zur Melodie von „So nimm denn meine Hände“)
Liebchen, ade! Scheiden tut weh! L051 14, 12 Abschied
Loset, was i euch will sage L040 08, 07 Wächterruf
Mädele, ruck ruck, ruck an meine grüne Seite L023 50, 07 Die Auserwählte Schwäbische Volksweise
Mag auch du Liebe weinen LA06 * Trauergesänge, No. 6
Mag auch heiß das Scheiden brennen L112 58, 07 * Das Gedenken
Maidle, lass dir was verzähle L095 50, 08 * 's Herz
Mei Maidle hat e G'sichtle L125 65, 08 * Mei Maidle
Mei Mutter mag mi net L056 18, 07 * Die Trauernde
Mei Schatz ist a Reiter L106 55, 12 Schwäbisches Volkslied
Mei Schätzle ist fei(n) L037 07, 12 Schwäbisches Tanzliedchen
Mein Herzlein tut mir gar zu weh L054 18, 05 Herzensweh
Mein Schatz, der ist auf die Wanderschaft L109 58, 04 Heimlicher Liebe Pein Carl Maria von Weber
Mein Schätzchen will wandern L098 55, 03 Fahr' immer dahin!
Mein Schatzerl ist hübsch, aber L070 26, 10 Mein Schatzerl ist hübsch
Mir ist's zu wohl ergangen L129 65, 12 * Zu End'!
Morgen muss ich fort von hier L015, Z113 14, 08 * Lebewohl
Morgen müssen wir verreisen L081 31, 12 * Abschied
Morgenrot, Morgenrot, leuchtest mir zum frühen Tod? L009 Der brave Reitersmann Schwäbische Volksweise
Muss der Ruhm des Edlen auch vergehen LA05 * Trauergesänge, No. 5
Muss i denn, muss i denn zum Städtele naus L011 08, 12 Abschied Schwäbische Volksweise
Nichts kann auf Erden verglichen werden L039 08, 03 * Schäferleben
Nichts Schön'res kann mich erfreuen L107 58, 01 Schwimm hin, Ringlein!
Nimm, o nimm die teure Hülle LA12 * Trauergesänge, No. 12
Nun leb' wohl, du kleine Gasse L121, Z115 65, 04 * In der Ferne
O Berlin, ich muss die lassen 70, 10
O du Deutschland, ich muss marschieren 18, 04
O herzensschön‘s Schätzerl L086 38, 08 Böhmisches Volkslied
O Maidle, du bist mein Morgestern L091 50, 01 * Werbung
O Straßburg, o Straßburg L029 31, 10 Die Fremdenlegion Volksweise
O Süße, komm, wenn durch die Nacht L132 70, 03 Gondellied
O Tannenbaum, o Tannenbaum L027 55, 07 O Tannenbaum Volksweise
O Tübingen du teure Stadt L155 Ade Tübingen
O wie bricht aus den Zweigen Im Mai
O wie herbe ist das Scheiden L099 55, 04 * O wie herbe ist das Scheiden
Oft in der stillen Nacht L158 Oft in der stillen Nacht
Ohne dich, wie lange 58, 03
Prinz Eugen, der edle Ritter L006 07, 11 Die Deutschen vor Belgrad Volksweise
Regst du, o Lenz, die jungen Glieder L149 Frühlingslied am Todestage Schillers Nach Lindpaitner
Rosenstock, Holderblüt' L020 38, 06 Oberschwäbisches Tanzliedchen Volksweise
Rosmarin und Salbeiblattlein Abschiedsgruß
Ruhe sanft bestattet LA07 * Trauergesänge, No. 7
Ruhe sanft hier, wo die Schwüle LA11 * Trauergesänge, No. 11
Sanctus Heilig
Schau hin nach Golgatha Z085 09, 04 * Der Tod des Erlösers
Schlaf, Kindlein, schlaf L043 08, 11 Schlafliedchen
Schlaf! Wir geben dich der Flut L172 Grablied zur See
Seht die Lilien auf dem Feld Die Lilien auf dem Felde
Sei nur still, hast lang geschwiegen L074 31, 03 Zorn- und Straflied
Sind wir geschieden L124 65, 07 Mein einzig Licht!
So leb denn wohl, du stilles Haus Abschied
So nimm denn meine Hände So nimm denn meine Hände
So viel Stern' am Himmel stehen L005 07, 10 Treue Liebe Volksweise
Stand ich auf hohem Berge, sah 08, 06
Steh' ich im Feld, mein ist die Welt L046 14, 05 * Grenadier-Lied
Steh' ich in finstrer Mitternacht L004 07, 06 Treue Liebe Volksweise
Stille Töne durch die Nacht L165 Stille Töne durch die Nacht
Stumm schläft der Sänger L150 Schottischer Bardenchor Nach Thomas Moore
Traue nur der ew‘gen Güte LA08 * Trauergesänge, No. 8
Tra, ri, ro, der Sommer, der ist do L032 07, 03 * Der Sommer Carl Maria von Weber
Treu und herzinniglich L059 18, 10 Robin Adair
Uf'm Bergli bin i g'sesse L105 55, 11 Schweizerlied
Und schau i hin, so schaust du her L024 50, 12 Liebesqual Volksweise
Und sitz' ich in der Schenke L162 Entschuldigung
Verlassen hab' ich den Heimatort L090 38, 12 Abschied
Vögele im Tannenwald L062 26, 01 Schwäbisches Volkslied
Von allen den Mädchen, so blink und so blank L134 70, 05 Die Lore
Wand'rer zieht auf fernen Bergen L160 Abendglocke
War das nicht ein Blick der Liebe L050 14, 10 Liebe um Liebe
Was hab ich denn meinem Feinsliebchen getan? L022 50, 04 Untreue Volksweise
Was ist das doch ein holdes Kind
Was soll ich in der Fremde tun L087 38, 09 Was soll ich in der Fremde tun?
Weh, dass wir scheiden müssen L115 58, 10 * Ritters Abschied
Weine nicht, fein‘s Mägdelein L085 38, 07 Untreue
Wenn alle Brünnlein fließen L118 65, 01 Heimliche Liebe
Wenn der Schnee von der Alma wegageht L066 26, 06 Die Frühlingszeit
Wenn i halt frua afsteh L061 18, 12 Österreichisches Volkslied
Wenn ich an den letzten Abend denk' L114 58, 09 Wenn ich an den letzten Abend denk'
Wenn ich ein Vöglein wär L034 07, 07 Flug der Liebe Volksweise
Wenn ich einst das Ziel errungen habe LA09 * Trauergesänge, No. 9
Wenn je in seinem tiefsten Grunde L156 Der Männergesang
Wenn Silbertau die Blumen küsst L170 Wenn Silbertau die Blumen küsst
Wer singet im Walde so heimlich allein L060 18, 11 Herr Ulrich
Wer will unter die Soldaten L076 31, 06 * Soldatenlied
Wie die Blümlein draußen zittern L130 70, 01 Herber Abschied
Wie han i doch so gern die Zeit L140 70, 12 * Vom Frühjohr
Wie könnt' ich ruhig schlafen Abendlied
Wie lieblich schallt durch Busch und Wald Z234 Waldhornklang
Wie schön ist es im Freien
Wir sind ein fest geschlossner Bund L176 Wir sind ein fest geschlossner Bund
Wir wollen ihm die Krippe schmücken
Wo a kleins Hüttle steht L010 14, 03 Liebesscherz Schwäbische Volksweise
Wo ein Altar steht L178 Ein deutsches Lied
Wo ist des Sängers Vaterland L174 Mein Vaterland
Z'nächst bin i halt gange L057 18, 08 Der Jodelplatz
Zu Augsburg steht ein hohes Haus L047, Z124 14, 06 * Stirb Lieb' und Freud'!
Zu dir zieht's mi hin L133 70, 04 Der traurige Bua
Zu Straßburg auf der Schanz L069, Z184 26, 09 * Der Schweizer
Silcher Volkslieder Laupp 1902 Titel.jpg

Legend:

Column: OP, No
Op. and No. each two digits, for better column sorting possibility

Column: S
Songs with a * were marked by Silcher as own compositions.

Column: No.

  • Lnnn : No. of partsong in Volkslieder, gesammelt und für vier Männerstimmen gesetzt von Friedrich Silcher, nebst einem Anhang von Trauerliedern. Neue Ausgabe 5. und 6. Tausend, Tübingen 1902, Verlag der H. Laupp'schen Buchhandlung.
  • LAnn : No. of partsong in above mentioned attachment Anhang von Trauerliedern
  • Znnn : No. of partsong in Sammlung von Volksgesängen für den gemischten Chor (Ignaz Heim).

External websites: